München

Das Studenten-Flugportal FLYLA hat eine neue Partnerschaft für ihre Flugangebote abgeschlossen. FLYLA arbeitet mit Eurowings, der Low-Cost-Airline der Lufthansa Group und damit Teil des weltweit größten Aviation Konzerns, zusammen und wird besondere Tarife für Studierende ab dem 1. Oktober anbieten. Studierende profitieren hierbei von reduzierten Ticketpreisen und Angeboten mit Rabatten von bis zu 50%. Die attraktiven Flugangebote konzentrieren sich auf deutsche und europäische Verbindungen. Bei FLYLA findet der Student für den Wochenendtrip mit den Kommilitonen, den Jahresurlaub oder für das Auslandssemester immer das passende Angebot.

Fabian Höhne, Geschäftsführer der FLYLA GmbH, erklärt: “Studierende erhalten bei uns auf FLYLA zugeschnittene Tarife, die woanders so nicht verfügbar sind.” Höhne weiter: “Der Markt in dem Segment bietet mit drei Millionen Studierenden ein großes Potenzial auch für unsere Flugpartner. Heute gibt es für diesen Markt keine vergleichbare, auf Studierende zugeschnittene Flugplattform.”

Bereits im Januar konnte FLYLA mit der Airline Etihad Airways einen großen Partner gewinnen. Weitere Partnerschaften sind kurz vor Abschluss und bereiten den paneuropäischen Ausbau vor. FLYLA hat sich zum Ziel gesetzt, die besten Tarife für Studenten mit den großen Airlines zu verhandeln. Technisch baut FLYLA dabei auf ein proprietäres System, das den Buchungsprozess mobil und einfach gestaltet. FLYLA setzt in der Implementierung auf neue Industriestandards und plant die eigene NDC Zertifizierung der IATA für die eigenen Buchungsschnittstellen noch in 2018. Für die nächsten sechs Monate hat FLYLA das Ziel, 15.000 deutsche Studenten auf die Reise zu schicken.